ForsideKurvForretningsbetingelserOm forlagetKontakt
Nyheder

Spar 20 %

Ved online-køb giver vi 20 % rabat på en lang række bøger. Undtaget er bøger, der i forvejen er på tilbud, samt lærebøger, e-bøger, tidsskrifter, periodika og visse kommissionstitler.

Gratis fragt

Ved køb over 1000 kr. er fragten gratis (gælder alle adresser i Danmark, ekskl. Grønland og Færøerne).

Studien zur Geschichte des Ostseeraumes II
Die Städte des Ostseeraumes als Vermittler von Kultur 1240-1720
 
Forfatter:
Julia-K. Bütke und Thomas Riis
Titel:
Studien zur Geschichte des Ostseeraumes II
Die Städte des Ostseeraumes als Vermittler von Kultur 1240-1720
Udgivelsesår:
1997
ISBN:
87-7838-240-8
Varenr.: 1240
Sprog:
Tysk
Sider:
116
Illustrationsgrad:
illustriert
Indbinding:
Serie:
University of Southern Denmark Studies in History and Social Sciences, vol. 202
 Kan bestilles 
Pris 1 stk.:  175,00)   140,00  DKK 

  

In den Jahren 1991 und 1992 wurden drei Tagungen über die Geschichte des Ostseeraumes an der Universität Odense abgehalten, und zwar als Vorbereitung einer mehrbändigen Geschichte des Ostseeraumes, die von Maria Bogucka (Warschau) und Thomas Rüs (Kiel) betreut wird. Der rote Faden in diesen Arbeiten ist der Grundgedanke von der Einheit des Ostseeraumes, wobei Fernand Braudels "La Mediterranee et le monde mediterraner en ä Pepoque de Philippe II" (1949) ein Vorbild und eine Inspirationsquelle bildet. In diesem Band beschäftigen sich mehrere Beiträge mit den Städten als Zentren für Unterricht und Kunst, so erörtern Mikio Kallioinen und Hannu Laaksonen die finnischen Städte, Thomas Riis diejenigen Dänemarks und Sigitas Zakrauskas Vilnius, während Klaus Friedland einen Einblick der Kaufmannsmentalität gibt. Als Sonderthemen untersuchen Herbert Langer die juristische Kultur der wendischen Hansestädte am Beispiel Stralsunds, Adalaida Svanidze die mittelalterliche Schriftkultur Nowgorods und Maria Bogucka die frühneuzeitliche Alltagskultur in Gdansk.

Eine Reihe von Beiträgen zeigt die Zusammenarbeit mit einer anderen internationalen Forschergruppe, die sich mit den Stadtmusikanten des Ostseeraumes beschäftigt. So beschreibt Greger Andersson die Ziele des musikhistorischen Projektes, während Arne Stakkeland, Fabian Dahlström und Heinrich W. Schwab die Ergebnisse von Teiluntersuchungen in bezug auf Norwegen, Finnland und Norddeutschland vorstellen.

Der vorliegende Band ist der zweite in einer vom Dänischen Komitee für Stadtgeschichte betreuten Reihe. Diese enthält vorbereitende Studien für die geplante Geschichte des Ostseeraumes.


Relaterede titler:
Vis kurv

0 vare(r) i kurven 
I alt: 0,00 DKK
Betalingsmetoder

Syddansk Universitetsforlag | Campusvej 55 | DK-5230 Odense M  |  CVR: 10451728

E-mail: press@forlag.sdu.dk | Tlf. +45 6550 1740

Danske Bank | Reg. 0996 | Konto: 8 04 20 20 | IBAN: DK24 3000 0008 0420 20